German 4

Download Der Regelvorgang bei Kraftmaschinen: auf Grund von Versuchen by A. Watzinger, Leif J. Hanssen PDF

By A. Watzinger, Leif J. Hanssen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Regelvorgang bei Kraftmaschinen: auf Grund von Versuchen an Exzenterreglern PDF

Best german_4 books

Die wirtschaftliche Verwendung von Einspindelautomaten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Dielektrische und magnetische Eigenschaften der Werkstoffe: Skriptum für Elektrotechniker ab 5. Semester

Dielektrische Und Magnetische Eigenschaften Der Werkstoffe: Skriptum Fur Elektrotechniker AB five. Semester

Additional resources for Der Regelvorgang bei Kraftmaschinen: auf Grund von Versuchen an Exzenterreglern

Sample text

5, nur ist bei diesem durch kleine Reglermasse und geringe Innenreibung die durch den St,euerungsruckdruck hervorgerufene Pendelung groBer wie bei dem RegIer der stehenden Maschine. 42. Zusatzliche Masse 1,92 kg. Belastungsanderung um 7,55 kW, n = 190. 43. Zusatzliche Masse 5,14" kg. Belastungsanderung um 8,91 kW, n= 190. 42 und 43. Lokomobilregler. Originaldiagramme bei VergroBerung der Riickdruckpendelungen durch VergroBerung der hin- und hergehenden Masse der Steuerung. a = Reglerweg. b = Umdrehungszah1.

Ungleichfiirmigkeitsgrad durch Beharrungskraft . . 0,57 vH. Anlaufzeit der Maschine . 20 sek. Verst ell kraft kg 13--~­ Reglergeschwindigkeit' . cm/sek' Abb. 52. Jahmregler. VergroBerung der Triigheits~ masse des Tragheitsrings durch Gewicht. Entlastung urn . . . 37,2 kW. GroBtleistung . . . . . N = 75 kW. Mittlere Umdrehungszahl in der Minute . . . U ngleichfOrmigkeitsgrad durch Fliehkraft . . . (5,. = 12,2 vH. UngleichfOrmigkeit sgrad durch Beharrungskraft . . 0,68 vH. Anlaufzeit der Maschine 17,75sek.

Jr = 2,8 vH. 0,19 vH. UngleichfOrmigkeitsgrad durch Beharrungskraft (jb = T = 20 sek. Anlaufzeit der Maschine . Verstellkraft K= 2 3 kg R eglergeschwin digk eit " 9 u. 1 ; -sek ' cm Der Versuch Abb. 54 unterscheidet sich von den drei vorhergehenden durch die Anspannung der axialen Feder des Reglers, die einerseits eine Erhohung der Umdrehungszahl auf 138, zugleich aber auch eine bedeutende VergroBerung der Innenreibung hervorruft. Die Form der Riickdruckkraftkurve in Verbindung mit der groBen Reibung bewirkt, daB die Verstellkrafte in Richtung der Nullfiillung wesentlich wirksamer sind wie gegen GroBtfiillung (umgekehrt wie bei dem Versuche Abb.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 36 votes