German 4

Download Spitzentechnik in Deutschland: Von Der Forschung Zur by Georg Küffner PDF

By Georg Küffner

Der Industrie in der Bundesrepublik Deutschland wird bereits seit mehreren Jahren der recht pauschale Vorwurf gemacht, den An schluB an die Spitzentechnik verloren zu haben. Meist wird dabei den Japanern und den Unternehmen in den Vereinigten Staaten mehr Leistungsvermogen zugeschrieben. Seitdem dieses vermeint liche Defizit festgestellt wird, wird die Bundesregierung, werden Verbande und Forschungsinstitute nicht miide, das Gegenteil dieser Aussage zu verkunden, und sie versuchen auch, dies zu belegen. Eine im Sommer dieses Jahres yom Institut fUr Systemtechnik (lSI) der Frauenhofer Gesellschaft vorgelegte examine kommt zu dem SchluB, daB die Bundesrepublik bei der Spitzentechnik (Computer-, Gentechnik) den Rang zwei hinter den Vereinigten Staaten einnimmt. Bei der gehobenen Verbrauchstechnik (Foto apparate und Kopiergerate) rangiert sie - nach den Erkenntnissen dieser Studie - ebenfalls auf Platz zwei, diesmal hinter Japan, je doch noch vor Amerika. used to be den Wert derartiger Analysen anlangt, kann guy durchaus un terschiedlicher Meinung sein. Ganz eindeutig zwingen sie jedoch zu der Erkenntnis, daB jeder Bereich industrieller Fertigung - wie etwa die Lasertechnik oder die Handhabungstechnik - differenziert be trachtet werden muB. So hat ganz zweifelsohne Japan bei techni schen Produkten der Massenfertigung die Nase vorn, wahrend ame rikanische Unternehmen bei solchen Produkten an der Spitze ste chicken, die eine sehr kostenintensive Forschungs-und Entwicklungs arbeit voraussetzen. Nicht ganz ohne EinfluB auf diese Entwick lung durfte hierbei die Hohe der fUr Forschung und Entwicklung ausgegeben Mittel sein.

Show description

Read more
German 4

Download Hubschrauberverkehr: Technische und Wirtschaftliche by Carl Pirath, Prof. Dr. Ing. Walther Lambert PDF

By Carl Pirath, Prof. Dr. Ing. Walther Lambert

Am 23. Januar 1955 schloB Professor Dr. -Ing., Dr. rer. pol. h. c., Dr. -Ing. E. h. Carl Pirath fur immer die Augen. Durch einen tragischen Verkehrsunfall riB ihn der Tod mit ten aus seinem reichen und vielfaltigen Schaffen. }fit Pirath ist ein Mann aus dem Leben geschieden, der durch seine umfassenden Forschungsarbeiten eine neue Synthese zwischen Technik und Wirtschaft auf dem Gebiete des gesamten Verkehrswesens geschaffen hat. Die Ergebnisse der grundlegenden Forschungen Piraths erschienen in zahlreichen Auf satzen und Buchveroffentlichungen, von denen die Reihe der Forschungshefte des von ihm im Jahre 1929 gegrundeten Verkehrswissenschaftlichen Institutes fiir Luftfahrt an der Technischen Hochschule Stuttgart einen bedeutenden Raum einnimmt. Die in der Zeit bis 1940 erschienenen Hefte 1 bis 14 brachten dem Institut im In-und Ausland den Ruf einer einzigartigen Forschungsstatte fiir die Entwicklung der Grundlagen des Luftverkehrs. 1m Jahre 1952 wurde die Reihe durch das Heft 15 "Der europaische Luftverkehr in Planung und Gestaltung" fortgesetzt. Zwei Jahre spater erschien als Heft sixteen die Abhandlung "Die Verkehrsteilung Schiene - StraBe in landwirtschaftlichen Gebieten und ihre volkswirt schaftliche Bedeutung." Pirath hatte hiermit begonnen, in die Veroffentlichungsreihe des Institutes neben demLuftverkehr auch die ubrigen Verkehrsmittel einzubeziehen, nachdem das anfanglich nur fur verkehrswissenschaftliche Aufgaben der Luftfahrt eingerichtete Institut im Jahre 1950 in ein allgemeines "Verkehrswissenschaftliches Institut" umgewandelt worden battle.

Show description

Read more
German 4

Download Grundzüge der Flugmechanik und Ballistik by Hermann Stümke PDF

By Hermann Stümke

Unter "Flugmechanik" pflegt guy die Bewegungslehre der Flugzeuge, unter "Ballistik" die Bewegungslehre der Geschosse zu verstehen. Dabei denkt guy bei Geschossen vor allem an rotationssymmetrische Wurf korper, bei Flugzeugen dagegen an bemannte Fluggerate, die durch aerodynamischen Auftrieb getragen werden und eine Symmetrieebene besitzen. Die neuere technische Entwicklung brachte nun in den gelenkten Rake ten eine ganze Reihe von Ubergangsformen zwischen dem typischen Flugzeug und dem typischen Geschoss. Gleichzeitig erweiterte sich der Bereich der Fluggerate um den Typ des kunstlichen Erdsatelliten, der bei genugender Flughohe die Erde beliebig lange umkreisen kann. Es erscheint daher sinnvoll, die Lehre von den Bewegungen aller dieser Fluggerate unter Berucksichtigung der tatsachlichen Gestalt, Schwer kraft und Eigenbewegung der Erde auf eine gemeinsame Grundlage zu stellen. Diese Aufgabe behandelt das erste Kapitel; wahrend die folgen den Kapitel Einzelausfuhrungen zur Flugmechanik der spiegelsymmetri schen Flugzeuge (Kap. lI-IV) bzw. zur Ballistik der drehsymmetrischen Flugkorper (Kap. V-VII) enthalten. Innerhalb der beiden Teilgebiete ergibt sich eine systematische Gliede rung aus dem Gesichtspunkt heraus, ob zur Beschreibung der Bewegung die Kraftgleichungen ausreichen (Kap. eleven bzw. V), oder ob die Hinzu nahme der Momentengleichungen (Kap. 111 bzw. VI) oder sogar der Ruder-, oder Reglergleichungen (Kap. IV bzw. VII) erforderlich ist. In haltlich stimmt diese Gliederung weitgehend mit der ublichen Einteilung in Flugleistungen und Flugeigenschaften bei ungeregelter bzw. bei gere gelter Bewegung uberein. Durch diese genau korrespondierende Ein teilung des Stoffes in Kapitel wird vor allem die gemeinsame Struktur der Flugmechanik und Ballistik betont

Show description

Read more
German 4

Download Die Kennlinien einer Freistrahlturbine im Triebgebiet sowie by Jagdish Lal PDF

By Jagdish Lal

An dieser Stelle möchte ich Herrn Prof . . R. Dubs herzlich danken für das große Interesse, das er meinen Arbeiten entgegengebracht hat. Zu ganz besonderem Dank bin ich ihm verpflichtet für die Hilfe und die vielen Bemühungen, die er bei der Überwindung meiner sprachlichen Schwierig­ keiten hatte, welche sich aus der verhältnismäßig kurzen Zeitspanne er­ gaben, während der ich die deutsche Sprache erlernen mußte. Im besonderen habe ich auch dem ersten Assistenten des Institutes für hydraulische Maschinen, Herrn Dipl. -Phys. P. Weber, zu danken für seine wertvollen Ratschläge und die hello. lfe beim experimentellen Teil der Arbeit. Meinen Dank spreche ich auch den Mechanikern des Institutes aus, die mir bei den Versuchen behilflich waren. Für die finanzielle Unterstützung dieser Arbeit danke ich der J. N. Tata Endowment, Bombay. 1· Inhaltsverzeichnis Seite Zusammenstellung der verwendot,en Bezeichnungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 I. Einleitung und Problemstellung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 eleven. I,iisung der Aufgabe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . nine A. Theorie 1. Die ideale Htrömung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 2. Die wirkliche Htrömung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 :~. Die Änderung des Drehmomentes und der Leistung bei konstantem Gefälle und konstantem Nadelhub . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 four. Die \Virkung,;grade der Freistrahlturbine bei variablem Gefälle. . . . 19 B. 17 ersuche 1. Die Beschreibung der Versuchseinrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . :30 2. Die Versuchsturbine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 three. Die Wassermessungen und die Eichung der Düse. . . . . . . . . . . . . . . . 37 four. Die Berechnungen für die ideale Strömung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty six five. Die Berechnungen für die wirkliche Strömung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty eight a) Rechnerische Bestimmung der Leistung P . •••. ••••••. . . ••. •• forty eight H b) Rechnerische Bestimmung des Gefällswirkungsgrades IJH . . . . . . . fifty six 6. Die Durchführung der weiteren Versuche. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty six a) Vorversuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Show description

Read more