German 6

Download Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme by E. Clar (auth.) PDF

By E. Clar (auth.)

Show description

Read or Download Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme PDF

Best german_6 books

Beurteilung von Markenstrategien im Outfitbereich: Eine empirische Analyse auf Basis von Erfolgsfaktoren

Der Erfolg einer Marke wird entscheidend durch die eingesetzte Markenstrategie beeinflusst. Da Markenstrategieentscheidungen mit hohen Investitionen verbunden sind und gleichzeitig ein nicht unerhebliches Misserfolgsrisiko besteht, müssen in der Unternehmenspraxis Unsicherheiten bei der Beurteilung der Erfolgsaussichten potenzieller Markenstrategiealternativen so weit wie möglich reduziert werden.

Besteuerung von Optionen: Analyse auf Basis der wirtschaftlichen Betrachtungsweise und der finanzmathematischen Grundlagen

In der bisherigen wirtschaftswissenschaftlichen Literatur mangelt es an einem konsistenten Konzept für die Besteuerung von Optionen. Solch eine theoretische Grundlage für die steuerliche Behandlung einer der Grundformen von Termingeschäften ist aber notwendig für die (bilanz-)steuerliche Behandlung von Spezialfällen oder Bewertungseinheiten.

Entwickeln Konstruieren Berechnen: Komplexe praxisnahe Beispiele mit Losungsvarianten

Dieses Lehr- und Ubungsbuch lehnt sich an die VDI-Richtlinie 2221 an und stellt den kompletten Konstruktionsprozess an ausgewahlten praxisnahen Beispielen anschaulich dar. In zunehmender Komplexitat werden Konstruktionen beginnend mit den Anforderungen des Kunden bis hin zu den fertigungsgerechten Werkstattzeichnungen behandelt.

Der Begriff der Genese in Physik, Biologie und Entwicklungsgeschichte: Eine Untersuchung zur vergleichenden Wissenschaftslehre

This publication was once digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It was once made out of electronic pictures created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via automatic approaches. regardless of the cleansing method, occasional flaws should still be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization.

Additional info for Aromatische Kohlenwasserstoffe: Polycyclische Systeme

Example text

U. J. W. WRIGHT: Nature 163, 921 (1949). Ber. 82, 495 (1949). : Chern. 2* 20 Vergleiche iiber Konstitution, Reaktivitat und Farbe. haltnisse bei diesen Ubergangen werden spater (S. 62) betrachtet werden. () IV III II I CHs CHs CHs /,,),,- /"/~/,, I I I I "'-/"/ stabil stabil I I V CHs CHs /"-X~CO I I (YlAA(l / ~/~,,/ I I ,,/"'-/~ stabi!. farblos ,,"'-/ orangegelb, stabi! , blau CH 2 (~()):X) H2 instabil instabil Ia IIa farblos? stabi!. blallgelb IVa Va g) Chinone. Als Abkommlinge der Dihydro-Kohlenwasserstoffe im weiteren Sinne kOnnen auch die Chinone gelten, denn in ihnen sind je 2 DihydroH-Atome durch je 1 O-Atom ersetzt worden.

Trischen Phenen verbreitert und bei den unsymmetrisehen Phenen zu Dubletts und Tripletts aufgespalten wird. Man kOnnte Kohlenwasserstoffe mit derselben Ringzahl und derselben Ordnungszahl als "aromatische Isotope" bezeiehnen. Wie aus dem festen Verhaltnis von 1: 1,35 hervorgeht, stellen die p-Banden einen h6heren, von den a-Banden abhangigen Elektroneniibergang dar, wahrend die p-Banden bei der Anellierung unabhangig von den (X- und /1-Banden verschoben werden. Die p-Banden der Perylene. Denselben Typus wie die p-Banden der Acene gehOren die p-Banden der Perylene an, nur ist ihre Intensitat etwa viermal so groB.

5 Vgl. hierzu W. HUCKEL U. H. BRETSCHNEIDER: A. 540, 157 (1939). : B. n, 735, 1411 (1878). 12 Vergleiche iiber Konstitution, Reaktivitat und Farbe. mutlich III, bekannt. Etwas leichter kann das Anthracen-dichlorid 1 IV erhalten werden. Bestandiger ist das Dibromid 2. >< I! ~>«~ I Br H I I~Br ! ~/"'/~/ ~/~/~ V ,('61 IV H OH I I /~X/~ I "j><~/ V H N02 VI o-Halogen-Additionsverbindungen sind beim Phenanthren bekannt. 10-Phenanthren-dibromid V spaltet erst tiber 100° HBr abo Die Anlagerung von 8alpetersaure unter Bildung einer faBbaren Additionsverbindung kann erstmalig beim Anthracen 3 festgestellt werden_ Formel VI.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 9 votes